Startseite

HAVERBECK PR ist eine inhabergeführte Agentur für Presse-

und Öffentlichkeitsarbeit, PR-Beratung und Projektmanagement.

 



Janka Haverbeck versteht sich als Kommunikationsexpertin aus Überzeugung und Leidenschaft. Sei es in ihrer Funktion als Head of Communications & Eventmanagement in einer Berliner Unternehmensberatung, als Assistentin der Geschäftsführung einer Berliner Verlags- und Beratungsgesellschaft oder in der Event- und Veranstaltungskonzeption – bei allen Aufgaben steht für Janka Haverbeck im Mittelpunkt die Kommunikation mit und zwischen Menschen, um dadurch Dinge zu bewegen. „Das war für mich der Impuls, 2014 Haverbeck PR zu gründen und im professionellen Rahmen, Menschen und Institutionen dabei zu unterstützen, wirkungsvoll in der Öffentlichkeit aufzutreten. Gemeinsam mit meinen Klient*innen arbeite ich die Botschaft heraus, um sie dann in der richtigen Form und zur richtigen Zeit effektiv an die gewünschte Zielgruppe zu bringen. Darin sehe ich meine Mission und gleichzeitig Passion!“


Als freie Autorin schreibt Janka Haverbeck über gesellschaftliche Themen mit sozialem, politischem oder kulturellem Hintergrund. Besonders gerne führt sie Interviews. Der letzte Satz eines Gesprächs reizt sie dabei besonders: „Der letzte Satz ist häufig die Quintessenz

des Ganzen und – gerade kurz bevor das Interview zu Ende ist - teilt er nochmal so viel mit über den Gesprächspartner.“


Dozentin für Kommunikation, Pressearbeit, PR und Öffentlichkeitstarbeit.


Engagement

Seit 2014 ist Janka Haverbeck im Kuratorium der Koepjohann’schen Stiftung, einer der ältesten Stiftungen Berlins, gegründet 1792. Im Rahmen ihrer ehrenamtlichen Kuratoriumstätigkeit verantwortet sie pro bono die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung.

 „Mich in einer der ältesten Stiftungen Berlins einbringen zu können, ist Ehre und Verantwortung zugleich. Bei dieser Arbeit entstehen wunderbare Begegnungen und Verbindungen, für die es sich einzusetzen lohnt. Dadurch lassen sich Impulse in der Gesellschaft setzen und Dinge bewegen, die vielen Menschen zu Gute kommen. Das ist es für mich, was dieses Amt so wertvoll macht.“


 Janka Haverbeck war Sprecherin der Berliner Stiftungswoche und Koordianatorin der Berliner Stiftunsgsrunde.




News

San Remo © Kai Kniepkamp

Berlin, 21. November 2022


1/24th

Photo Fairies von Kai Kniepkamp

 

Vernissage: 27. November 2022 | 15:00 – 19:00 Uhr, artloft.berlin

Musikalische Begleitung von Zoé Cartier (Cello) um 16:00 Uhr

 

 24 Bilder – das ist die Anzahl der Bilder in einer Sekunde eines Kinofilms. In diesen 24 Bildern erleben wir die Welt, wie wir sie kennen oder wie wir sie noch nie gesehen haben – sie erzählen uns eine Geschichte, ziehen uns in ihren Bann. Halten wir den Film an, drücken die Pause-Taste, stoppt die Bewegung. Die Erzählung verstummt und wir fragen uns, was als nächstes passiert. Man schaut noch einmal genauer hin: auf das einzelne Bild, das dort, eingefroren, vor einem still steht. Löst man sich aber von der Montage der Bilder und konzentriert sich nur auf dieses eine Bild, diesen einen Moment und lässt ihn wirken, beginnt sich die Welt vor uns zu bewegen, die Geschichte fügt sich neu zusammen und lässt sie uns weiter und doch ganz anders erleben – in unserer eigenen Vorstellung und Phantasie. (...)









Im Interview „Es prallen ganz unterschiedliche Systeme aufeinander“ spricht Janka Haverbeck mit Marion Schenk,

Systemisches Institut für Führung und Beratung (SIFB) und Bertold Schmidt-Thomé, dtb rechtsanwälte, darüber, warum sich bei diesen emotionalen Themen die psychologische und systemtheoretische Expertise mit der juristischen Expertise ergänzt, um so für die besonderen Herausforderungen in Nachfolgefragen Lösungen anbieten zu können.

Forest Dance © Thomas bo Henriksson

Berlin, 09. September 2022 


Klangfarben

Gemälde von Thomas bo Henriksson


Vernissage: 18. September 2022 | 15.00 - 19.00 Uhr, artloft.berlin

Konzert mit Liron Yariv und Chatschatur Kanajan (Cello und Violine)

 

Das artloft.berlin präsentiert die dritte Ausstellung des schwedischen Künstlers Thomas bo Henriksson. Die neue Gemäldeserie setzt seine Erforschungen aus der vorherigen Ausstellung „Beyond Singularities“ fort. (...)









Pressemitteilungen Archiv

„Die höchste Form der Kommunikation ist der Dialog!“

August Everding



 

Möchten Sie mit uns kommunizieren? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

Wir freuen auf den persönlichen Dialog mit Ihnen!